Steuer­berater*innen­wechsel

In wenigen Schritten: zum*zur neuen Steuer­berater*in

Viele Unternehmer*innen scheuen den Steuerberater*innenwechsel, da Sie denken, dass der*die bisherige Berater*in vollumf√§nglich √ľber Ihre aktuelle Situation informiert ist und der Wechsel mit einem hohen administrativen Aufwand und hohen Kosten verbunden sein k√∂nnte. F√ľr einen Steuer¬≠berater*innen¬≠wechsel sind aber tat¬≠s√§chlich nur wenige Schritte not¬≠wendig.

1. Kontaktaufnahme

Egal ob Ihre Anfrage per E-Mail, Telefon oder Kontakt¬≠formular erfolgt, erz√§hlen Sie uns etwas √ľber sich und Ihr Unter¬≠nehmen und warum Sie den*die Steuer¬≠berater*in wechseln m√∂chten.

So k√∂nnen wir beur¬≠teilen, ob wir mit unserem Leistungs¬≠port¬≠folio die richtige Kanzlei f√ľr Sie sind.

2. Erstgespräch und Angebot

In einem Gespr√§ch (vor Ort oder per Videokonferenz) erfahren Sie etwas √ľber unsere Arbeitsweise und wir k√∂nnen uns auf Ihre Bed√ľrfnisse und Ihren Beratungsbedarf einstellen.

Au√üerdem erhalten Sie Ihr pers√∂nliches Angebot – perfekt auf Ihre Bed√ľrfnisse zugeschnitten.

3. K√ľndigung

Selbstverst√§ndlich m√ľssen Sie bei Ihrem*Ihrer aktuellen Steuerberater*in ordnungsgem√§√ü k√ľndigen. Ebenfalls m√ľssen alle offenen Honorarrechnungen beglichen sein.

Gerne sind wir Ihnen bei der K√ľndigung behilflich oder nehmen Kontakt mit Ihrem*Ihrer bisherigen Steuerberater*in auf.

4. Daten√ľbermittlung

Wir benötigen einen DATEV Übertragungsbeleg, der von Ihrem*Ihrer aktuellen Steuerberater*in und von uns unterschrieben wird.

Falls DATEV nicht genutzt wird, kann Ihr*e aktuelle*r Steuerberater*in die Daten auch als CSV-Datei an unsere E-Mail-Adresse senden.

Und los geht’s

Wenn alles Organisatorische erledigt ist, können wir mit Ihrem Auftrag beginnen. Wenn Sie also zu uns wechseln wollen:

Kontaktieren Sie uns